4BetterLife

Projekte


Nahrungsmittel für das Waisenhaus (2020)

Tichakunda Welfare Centre (Hatcliffe, Simbabwe)

Zum 1. April 2020 wurde in Simbabwe ein strikter Lockdown verhängt. Neben einer Stillegung des gesamten öffentlichen Lebens mussten sämtliche Schulen schließen, so auch Tichakunda. Weiterhin leben jedoch noch gut 30 Waisenkinder in Tichakunda. Für die Betreiber und freiwilligen Helfer vor Ort wird es immer schwieriger, die Kinder selbst zu versorgen. Lokale Nahrungsmittelspenden bleiben völlig aus und die Ernte ist nach einer erneuten Dürre so schlecht ausgefallen wie seit vielen Jahren nicht mehr.

Seit Mai organisieren wir daher Nahrungsmittellieferungen. Durch den Lockdown und Nahrungsmittelknappheit in den Läden ist es nicht immer einfach, die notwendigen Einkäufe zu tätigen. Aber bisher konnte einer unserer freiwilligen Helfer 650 kg Maismehl, 140 Liter Speiseöl, 100 kg Zucker, 13 kg Salt und 160 kg Seife beschaffen und in Tichakunda ausliefern. Gemüse kommt weiterhin aus dem Eigenanbau von Tichakunda, wo die Pflanzen mit viel Aufwand von Hand bewässert werden.

Die Nahrungsmittellieferungen finanzieren wir mit der Aktion km for kids in Africa. Danke an alle, die hier unterstützen und spenden!